Invest In Knowledge - Invest In Your Future
Sie sind hier: Startseite » Arbeitssicherheit » MVAS 99

Verkehrssicherung von Arbeitsstellen nach MVAS 99

Sachkundelehrgang
Verkehrssicherung von Arbeitsstellen nach MVAS 99 (2015)

Die Arbeitsstellen an öffentlichen Straßen sind Störstellen im Verkehrsfluss, die nicht nur die Verkehrsteilnehmer gefährden, sondern auch die auf der Arbeitsstelle Beschäftigten. Um Risiken zu vermeiden, ist eine eindeutige, umsichtige und sichere Kennzeichnung notwendig. Eine fehlerhafte Baustellenabsicherung, mangelnde Überwachung durch den Unternehmer oder Verletzung der Verkehrssicherungspflicht können zu hohen Schadensersatzforderungen führen bis hin zur Feststellung strafrechtlicher Tatbestände. Das Bundesministerium für Verkehr hat das Merkblatt „Rahmenbedingungen für erforderliche Fachkenntnisse zur Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen (MVAS 99)” eingeführt. Darin wird gefordert, dass die für die Verkehrssicherung Verantwortlichen über Fachkenntnisse verfügen und einen entsprechenden Qualifikationsnachweis erbringen müssen. In diesem Lehrgang erwerben Sie die erforderlichen Fachkenntnisse zur ordnungsgemäßen Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen der Gruppe E, das heißt Bundes-, Landstraßen und Bundesautobahnen.

In diesem Lehrgang erwerben Sie die erforderlichen Fachkenntnisse zur ordnungsgemäßen Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen der Gruppe E, das heißt Bundes-, Landstraßen und Bundesautobahnen.

Inhalte
- Grundlagen des Straßen- und Verkehrsrechts
- Zivilrecht, Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht
- Richtlinie für die Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen (RSA 95)
- zusätzliche technische Vertragsbedingungen und Richtlinien für Sicherungsarbeiten an Arbeitsstellen an Straßen (ZTV-SA 97) Teil A, B, C, D
- Verkehrsrechtliche Anordnung
- Einsatz von Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen (Einrichten einer Arbeitsstelle im Straßenraum, Inhalt eines Verkehrszeichenplanes, Einsatz von Verkehrszeichen, Fahrbahnmarkierung, bauliche Leitelemente)
- Abnahme der Arbeitsstelle, Kontrolle und Wartung der Arbeitsstelle von kürzerer und längerer Dauer
- Arbeitssicherheit und Umweltschutz

Teilnehmerkreis
- Bauunternehmer und Bauleiter
- Sicherheitsbeauftragte in Verkehrsbetrieben sowie der Versorgungs- und Telekommunikationswirtschaft
- Verantwortliche aus Straßen- und Tiefbauämtern, Behörden und Bauhöfen

Dauer/Code
16 U-Std. / F100

Preis
275,-- Euro (zzgl. gesetzl. MwSt.)



Anmeldung [297 KB]

Ihr Nutzen
- Sie erhalten einen Qualifikationsnachweis entsprechend MVAS 99.
- Sie lernen, wie Sie Ihre Arbeitsstellen an öffentlichen Straßen sicher, ordnungsgemäß und rechtskonform kennzeichnen.
- Sie tragen zur Vermeidung von Unfällen wegen mangelhafter Baustellensicherung bei.
Kosten/Prüfungsdauer
Dauer
2 Tage

Preis
380,00 € Teilnahmegebühr (zzgl. MwSt.)
40,00 € Lernmittel (zzgl. MwSt.)
499,80 € Endpreis inkl. 19 % MwSt.