„Behandlungspflege“ inkl. Führerschein


Aufbauqualifizierung „Behandlungspflege“ nach dem Landesvertrag NRW Häusliche Pflege gem. § 132a Abs. 2 SGB V und Curriculum des DBfK inkl. Qualifizierung zur Betreuungskraft gem. § 87b Abs. 3 SGB XI für Menschen mit Demenzerkrankungen, psychischen oder geistigen Behinderungen nach § 45a Abs. 1 SGB XI inkl. Fahrausbildung Klasse B gem. FeV.


Qualifizierungsmaßnahme zur Erlangung der materiellen Qualifikation zur Erbringung von Tätigkeiten in der Pflegehilfe bzw. von bestimmten behandlungspflegerischen Leistungen inkl. Fahrausbildung Klasse B gem. FeV.

Die Ausbildung hat einen Gesamtumfang von 480 U-Std. und ist in einen Basiskurs Aufbauqualifizierung „Behandlungspflege“und das Modul Fahrausbildung Klasse B gem. FeV. inkl. Dienstleistungstraining „Pflege“ gegliedert.

Die TeilnehmerInnen erwerben in einer sach- und fachgerechten theoretischen Schulung im Rahmen der Behandlungspflege gem. Landesvertrag NRW Häusliche Pflege alle notwendigen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Durchführung der behandlungspflegerischen Tätigkeit der Leistungsgruppe 1 und 2.

Der Führerschein berechtigt zum Führen von Fahrzeugen gem. Klasse B der FeV.
Die Ausbildung endet mit einer theoretischen, praktischen und mündlichen Prüfung, deren erfolgreicher Abschluss in einem von den Pflegekassen anerkannten detaillierten Zertifikat belegt werden.


Lehrgangsziel
Die Absolventen können in Pflegeheimen und Krankenhäusern sowie in Altentagesstätten, Seniorenwohnanlagen, Kurzzeitpflegeeinrichtungen und ambulanten Pflege- und Betreuungsdiensten tätig werden. Ziel der Maßnahme ist es Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu vermitteln, die für eine qualifizierte Erbringung von Tätigkeiten der häuslichen Pflege für das Land NRW (Grund- und Behandlungspflege) sowie Betreuung von Demenzerkrankten, psychisch oder geistig Behinderten erforderlich sind.
Nach erfolgreich absolvierter Weiterbildung können die Teilnehmer berufliche Handlungsfähigkeiten/ Beschäftigungsfähigkeiten durch Erwerb anerkannter Kompetenzen und Qualifikationen in Verbindung mit betrieblicher Erfahrung im Rahmen eines 3-monatigen Praktikums erwerben.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren